Portrait

Ich arbeite als freischaffende Keramikerin mit eidgenössischem Berufsabschluss.

Nach einem 3-jährigen Aufenthalt in Kamerun begann 1980 eine intensive Auseinandersetzung mit der Keramik, die zur beruflichen Ausbildung führte.

Seit 1989 habe ich ein eigenes Atelier in Diesbach GL.

Schwerpunkte meiner Arbeit sind Steinzeug- und Porzellangefässe (Unikate und Kleinserien) und das freie Gestalten von Objekten, Skulpturen und Figuren. Meine Arbeiten sind von einer einfachen und klaren Formensprache geprägt.

Die Brände erfolgen im Elektro-, im Gas- und im Holzofen (1300° C). Diverse Rauchbrandverfahren, das Brennen in Kapseln und Rakubrände gehören zu meinem Repertoire.

1996 - 2008 leitete ich in einem Teilzeitpensum die Töpferei einer geschätzten Werkstätte (glarnersteg). Die Produkte wurden zum Verkauf angeboten.

Ich bin Mitglied der ASK (Arbeitsgemeinschaft Schweizer Keramiker).